Sachspenden

Retten statt Wegwerfen!

Bei AVC finden jedes Jahr um die 1000 Tonnen Hilfsgüter und Sachspenden eine neue Bestimmung. Was in der Schweiz den hohen Anforderungen nicht (mehr) genügt und von den Herstellern oft palettenweise ausgemustert wird, bekommt bei uns eine neue Chance. Kleidung, Schuhe, Lebensmittel und Hygieneartikel, aber auch Velos, Cheminée-Öfen und vieles mehr finden in einem unserer Projekt-Länder dankbare Abnehmer.

Menschen in Armut mangelt es oft an den elementarsten Dingen. Und selbst wenn Geld vorhanden wäre, sind diverse Produkte in den Geschäften mitunter gar nicht verfügbar. Hier sind Sachspenden eine wertvolle Unterstützung!

Gerne klären wir mit Ihnen, welche Warenspenden wir entgegennehmen können.


Privatpersonen

Folgende Sachspenden nehmen wir gerne entgegen. Im Zweifelsfall oder bei Gütern, die hier nicht aufgeführt sind, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

  • Kleidung: Qualitäts-Kleidung, ohne Flecken oder Löcher
  • Schuhe: intakt, paarweise zusammengebunden, in separatem Sack
  • Bettwäsche: sauber gewaschen, ohne Flecken, Löcher oder sonstige Mängel
  • Inkontinenzprodukte: Einlagen, protektive Unterwäsche
  • Medizinische Hilfsmittel: Rollstühle, Krücken
  • Velos
  • Nähmaschinen
  • Werkzeuge
  • Komplette Zelte (keine Campingausrüstung!)
  • Digitale Geräte (Mobiltelefone, Laptops, Tablets, etc): max. zehn Jahre alt, mind. 3G
  • etc. 

Firmen und Institutionen

Firmen können mit Sachspenden effektiv helfen. AVC Schweiz hat eine sehr umfangreiche Logistik und transportiert jedes Jahr um die 1000 Tonnen Hilfsgüter. Beispiele für Spenden sind:

  • Baumaterial
  • Nahrungsmittel
  • Waschmittel
  • Hygieneartikel
  • Babynahrung
  • Werkzeuge/Maschinen
  • etc.
AVC Sachspenden Testimonial
»Es ist einfach unglaublich, wie viel Wert ein hier ausrangiertes Fahrrad plötzlich wieder hat, wenn es in einem anderen Land aus dem Container geholt wird.«
Hansueli Lauber, Leiter Logistik
Sammelstellen

Hier finden Sie die Kleidersammelstellen von AVC in der ganzen Schweiz. Suchen Sie sich Ihre nächstmögliche Sammelstelle heraus und nehmen Sie Kontakt auf mit der zuständigen Person.

Natürlich können Sie Ihre Waren auch direkt bei uns in Safnern abgeben. Je nach Region haben wir Bedarf an neuen Sammelstellen - falls Sie eine solche bei sich eröffnen möchten, melden Sie sich bei uns!

Hinweise zur Warenspende

Qualität

Wir sehen jede Person als kostbar und einzigartig an. Deswegen möchten wir sie mit Waren und Spenden in einer angemessenen Qualität und in gutem Zustand (sauber und intakt) beschenken.

Warenannahme 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht alle angebotenen Sachspenden entgegennehmen können. Werden Gebrauchtwaren zur Verfügung gestellt, die abgeholt, gelagert und schliesslich zu den Bedürftigen transportiert werden müssen, so übersteigen die Kosten hierfür oftmals den Wert von Neuanschaffungen.

Verpackung 

Bitte verpacken Sie Kleider und Schuhe in reissfeste Kehrrichtsäcke (nicht Kleidersammelsäcke oder offene Taschen) oder stabile Bananenschachteln; verschnürt oder zugeklebt. Die Kartonschachteln werden gestapelt, daher bitte nicht überfüllen. Stabile Plastiksäcke können auch bei AVC bezogen werden.

Kostendeckung 

Das Sammeln, Sortieren, Lagern und Transportieren der Güter in die Zielländer sind für uns mit Kosten verbunden. Wir freuen uns, wenn sie sich an der Deckung dieser Ausgaben mit einem freiwilligen Beitrag von CHF 3 pro Sack oder Schachtel beteiligen.

Warenanmeldung 

Gross- und Firmenspenden müssen vor der Anlieferung unbedingt angemeldet werden!

Was geschieht mit meiner Spende?

Ein Grossteil der gespendeten Ware wird, koordiniert über unsere lokalen Partner, direkt an bedürftige Menschen oder Institutionen verteilt oder in unseren Projekten eingesetzt (zum Beispiel Möblierung eines Waisenhauses o. ä.).

Hilfe zur Selbsthilfe

In manchen Regionen mangelt es neben einem adäquaten Warenangebot auch an Arbeitsplätzen. Durch Secondhand-Läden kann beiden Problemen begegnet werden.

Kundige Mitarbeitende sortieren und verkaufen die Ware in unseren Läden in verschiedenen osteuropäischen Ländern. So werden neue Arbeitsplätze geschaffen. Nichtverkaufte Kleider werden entweder verschenkt oder an soziale Einrichtungen gespendet, wovon völlig mittellose Menschen profitieren.

Mit den erwirtschafteten Gewinnen aus den Secondhand-Läden finanzieren sich manche unserer Projekte teilweise selbst. So zum Beispiel das „Zentrum Veränderung“ in Bulgarien. Einzelne Secondhandshops geben einen Anteil ihres Erlöses auch an die Arbeit von AVC in Ländern mit Christenverfolgung weiter.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Sachspende oder möchten eine Spende anmelden? Wir sind gerne für Sie da.

AVC Hansueli Lauber
Ihr Kontakt
Hansueli Lauber, Leiter Logistik
+41 32 356 00 80 | h.lauber@avc-ch.org
HILFE AUS SAFNERN


Von medizinischen Produkten über Fahrräder bis hin zum Land Cruiser - Beim Packen von einem Container voller Hilfsgüter im AVC-Lager in Safnern für den Südsudan ist Action garantiert!
HILFE AUS SAFNERN


Von medizinischen Produkten über Fahrräder bis hin zum Land Cruiser - Beim Packen von einem Container voller Hilfsgüter im AVC-Lager in Safnern für den Südsudan ist Action garantiert!
Slogan Footer
Sprachwahl DE / FR / EN