Thailand

Thai-Border-Outreach (Grenze zu Myanmar)
12. - 24. August 2024

Wir bringen Gottes Wort und Liebe dem Volk der Karen in Nordthailand und an der Mynamar-Grenze.
Thailand gilt als geistliche Drehscheibe in Südostasien. Wir geben in der Fluss-Grenzzone zu Myanmar gemeinsam mit den lokalen Christen die Liebe Gottes praktisch weiter und machen Menschen mit Jesus bekannt. Wir bringen die Gute Nachricht in buddhistische Schulen und evtl. in Gefängnisse, unterrichten Basis-Englisch, vermitteln kreative Methoden der Evangelisation an Bibelschulen, besuchen mitten im Dschungel Flüchtlingscamps der Karen und beten für Kranke.
Die lokalen kleinen Kirchen sind sehr dankbar für Unterstützung durch internationale Teams. Jugendliche hören zum Teil zum ersten Mal von Jesus. Unvergessliche Einblicke in Land und Kultur werden ebenfalls ihren Platz haben.

Testimonial Mischa

»Beten für Kranke und für Kinder in den buddhistischen Staatsschulen war für mich ein Game-changer. Ich habe neu die Kraft des Evangeliums erlebt. Zu sehen, wie das Reich Gottes wächst, war eine Motivationsspritze für meinen Glauben. Ich bin verändert zurück in die Schweiz gekommen.«

Mischa, Einsatzteilnehmer im 2022
Testimonial Dagmar
»An der Grenze zu Laos beten wir für die laotischen Christen, dass sie ihren Weg mit Jesus gehen können, ohne gefoltert oder ausgestossen zu werden. Wie ein Wunder erscheint plötzlich ein riesiger Regenbogen: Es kommt mir vor wie ein Tor von Thailand nach Laos.«
Dagmar, Einsatzteilnehmerin im 2022
Zielgruppe
  • Personen ab 18 Jahren 
  • Max. 12 Personen
  • Die Anmeldungen werden der Reihe nach bearbeitet. Eine Platzgarantie besteht keine.
  • Einsatzleitung: Mario Mosimann, AVC Schweiz
Kosten
  • Hin- und Rückflug: CHF 1'400.- (Richtpreis, kann je nach Jahreszeit, Buchungszeitpunkt und -auslastung variieren)
  • Einsatzpauschale inkl. Inland-Transfers: CHF 1'050.-
  • Total: CHF 2'450.- (Richtwert)

Die Flugdaten werden nach der Anmeldebestätigung bekannt gegeben. Bei Einsätzen ausserhalb Europas besteht die Möglichkeit, dass AVC die Flüge beim Partner-Reisebüro Polyglott in Zürich vorreserviert. In diesem Fall werden Sie nach erfolgter Anmeldung durch Polyglott kontaktiert. Das Reisebüro steht für allfällige Fragen rund um den Flug, die Einreise und die benötigten Dokumente zur Verfügung.
Ansonsten können die Flüge selber über ein Reisebüro oder direkt online gebucht werden. Bei Abweichungen von den von uns empfohlenen Flügen sind allfällige Verbindungs- und Transferprobleme sowie Zusatzaufwände in der Verantwortung des betreffenden Teilnehmenden.

Nicht inbegriffen sind Transfers innerhalb der Schweiz von/bis Flughafen, Versicherungen, allfällige Spenden und/oder private Auslagen, sowie Kosten für allfällige Tests, Impfungen, Visa etc., die für die Einreise verlangt werden resp. nötig sind.

Die Einsatzpauschale wird vor Ort in Bar eingezogen. Nähere Informationen folgen im Vorfeld des Einsatzes.

Anmeldegebühr
  • Für aussereuropäische Gruppeneinsätze wird eine Anmeldegebühr von CHF 150.- erhoben.
  • Nach erfolgter Anmeldung über das Onlineformular und Prüfung der Teilnahmemöglichkeit wird die Anmeldegebühr in Rechnung gestellt. Die Anmeldegebühr wird als Teil der Einsatzkosten angerechnet.
Versicherung / Haftung
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmenden. AVC übernimmt keinerlei Haftung.
  • AVC übernimmt keine Haftung für allfällig entstehende Unannehmlichkeiten oder zusätzliche Kosten in Zusammenhang mit dem Einsatz, welche durch Unvorhergesehenes verursacht werden.

Für einen umfassenderen Schutz empfiehlt AVC den Abschluss einer Reiseversicherung. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Versicherung/Krankenkasse.

Es wird auch empfohlen, sich beim Arzt bezüglich allfälliger Impfungen zu erkundigen.

Benötigtes Reisedokument / Einreise
  • Schweizer Bürger = Reisepass mit Gültigkeit von mindestens sechs Monaten über das Rückreisedatum hinaus und ein Touristen-Visa.
  • Andere Staatsangehörige = Bitte selbst informieren, welches Reisedokument benötigt wird.
Anforderungen
  • Der Verhaltenskodex zum Schutz von anvertrauten Personen (Code of Conduct) gilt als integrierter Bestandteil der Anmeldung.
  • Für die Einsatz-Teilnahme wird eine gute Gesundheit und eine grosse Flexibilität vorausgesetzt, da sich die Umstände und somit die Einsatzmöglichkeiten ständig ändern können. Bei diesbezüglichen Fragen bitte mit AVC Kontakt aufnehmen.
  • Englisch-Kenntnisse sind von grossem Vorteil.
AVC Gabriela Wittwer
Informationen und Buchungen
Gabriela Wittwer, Administration und Einsatzkoordination
+41 32 356 00 80 | mail@avc-ch.org
Slogan Footer
Sprachwahl DE / FR / EN