Verurteilt im Iran

Der hohe Preis des Glaubens

Unmenschliche Haftbedingungen prägen das bekannteste Gefängnis des Iran. Regime-Kritiker verschwinden ohne reguläres Verfahren. So auch die Freundinnen Maryam und Marziyeh. Ihr "Verbrechen": Sie hatten Muslimen von ihrem christlichen Glauben erzählt. Aufgefordert, diesem abzuschwören....
verurteilt im IranVerurteilt im Iran
Prix ​​de vente28,00 CHF
Remise
Prix / Kg:
Description du produit

Unmenschliche Haftbedingungen prägen das bekannteste Gefängnis des Iran. Regime-Kritiker verschwinden ohne reguläres Verfahren. So auch die Freundinnen Maryam und Marziyeh. Ihr "Verbrechen": Sie hatten Muslimen von ihrem christlichen Glauben erzählt. Aufgefordert, diesem abzuschwören, bleiben sie standhaft, obwohl Tod oder Folter drohen. "Evin ist unsere Kirche", sagen sie. Schwerstverbrechern bringen sie das Evangelium, machen sich für ihre Peiniger die Hände schmutzig und beten für gefangene Prostituierte. 2010 werden sie unerwartet auf internationelen Druck hin freigesprochen. Über die Türkei gelingt ihnen 2011 die Ausreise in die USA, wo ihnen Asyl gewährt wird.