Ruanda

Einsatz in Flüchtlingscamps und Bergdörfern
01.-12. April 2023
(nur noch 2 Plätze für junge Frauen)

Komm mit AVC nach Ruanda! Wir unternehmen Ausflüge, besuchen Flüchtlingscamps, bringen die Gute Nachricht in die Bergdörfer und gewinnen Menschen für Jesus. Wenn ruandische Christen zusammenkommen, geben sie ihrer Lebensfreude und ihrer Leidenschaft für Jesus mit Tanzen, Lachen und Singen Ausdruck. Zusammen mit ihnen wachsen wir in einen fundierten, persönlich gelebten Glauben hinein und lassen das Evangelium in unsere Herzen Wurzeln schlagen. Im »Heart Bible Project« lernen wir biblische Geschichten auswendig oder üben sie als Theaterstücke ein. Zur grossen Freude der Einheimischen spielen wir sie dann auf Strassen und Marktplätzen.

Zielgruppe
  • Personen ab 18 Jahren
  • Min. 8 Personen (für Durchführung)
  • Max. 15 Personen
  • Einsatzleitung: Simon Wildermuth & Mario Mosimann, AVC Schweiz
Kosten
  • Flug: CHF 950.- (kann je nach Jahreszeit, Buchungszeitpunkt und -auslastung variieren)
  • Einsatzbeitrag: CHF 500.-
  • Total: CHF 1'450.- (Richtwert für all-inklusiv)

Für Einsätze ausserhalb Europas besteht die Möglichkeit, dass AVC die Flüge beim Partnerreisebüro Polyglott Zürich vorreserviert. Für die effektive Buchung der Flüge werden Sie nach erfolgter Anmeldung durch Polyglott kontaktiert. Das Reisebüro steht für allfällige Fragen rund um den Flug, die Einreise und die benötigten Dokumente zur Verfügung.
Ansonsten sollen die Flüge selber über Polyglott oder über ein anderes Reisebüro gebucht werden. Die benötigten Informationen zum Flug werden Ihnen hierfür durch die Einsatzleitung mitgeteilt. Bei Abweichungen von den von uns empfohlenen Flügen sind allfällige Verbindungs- und Transferprobleme sowie Zusatzaufwände in der Verantwortung des betreffenden Teilnehmenden.
Wichtig: Selbstbuchungen erst nach der Durchführungsbestätigung vornehmen.

Nicht inbegriffen sind Transfers innerhalb der Schweiz von/bis Flughafen, Versicherungen, allfällige Spenden und/oder private Auslagen, sowie Kosten für einen COVID-Test (Zertifikat) und/oder ein Visum, die eventuell verlangt werden resp. nötig sind.

Die Kosten werden den Teilnehmenden nach dem Einsatz in Rechnung gestellt. Die Flüge werden durch das Reisebüro direkt verrechnet und sind gemäss den Angaben des Reisebüros zu begleichen.

Versicherung / Haftung
  • Versicherung ist Sache des Teilnehmenden. AVC übernimmt keinerlei Haftung.
  • AVC übernimmt keine Haftung für allfällig entstehende Unannehmlichkeiten oder zusätzliche Kosten in Zusammenhang mit dem Einsatz, welche durch Unvorhergesehenes verursacht werden.

Für einen umfassenderen Schutz empfiehlt AVC den Abschluss einer Reiseversicherung. Bitte erkundigen Sie sich diesbezüglich bei Ihrer Versicherung/Krankenkasse.

Es wird auch empfohlen, sich beim Arzt bezüglich allfälliger Impfungen zu erkundigen.

Benötigtes Reisedokument
  • Schweizer Bürger = Pass mit Gültigkeit von mindestens sechs Monaten über das Rückreisedatum hinaus und gültiges Visum.
  • Andere Staatsangehörige = Bitte selbst informieren, welches Reisedokument benötigt wird.
Anforderungen
  • Der Verhaltenskodex zum Schutz von anvertrauten Personen (Code of Conduct) gilt als integrierter Bestandteil der Anmeldung.
  • Für die Einsatz-Teilnahme wird eine gute Gesundheit vorausgesetzt. Bei diesbezüglichen Fragen bitte mit AVC Kontakt aufnehmen.
  • Impfschutz für Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A und B wird empfohlen.
  • Englisch-Kenntnisse sind von Vorteil.
Hinweis Covid-19

Die Reise- und Quarantänebestimmungen, die Lage vor Ort sowie die Bestimmungen für die Rückreise sind teilweise weiterhin unbeständig. Stand November 2022: Es genügt ein Covid-Antigen-Test, Impfzertifikat ist nicht obligatorisch.

AVC Gabriela Wittwer
Informationen und Buchungen
Gabriela Wittwer, Administration und Einsatzkoordination
+41 32 356 00 80 | mail@avc-ch.org
Slogan Footer