02. Februar 2022

Zerstörerische Fluten

SÜDSUDAN
Seit Mai 2021 werden grosse Teile Südsudans von starken Regenfällen heimgesucht. Ganze Landstriche liegen unter Wasser, welches nur sehr langsam abfliesst. Viele Einwohner haben ihre gesamte Existenzgrundlage verloren.

Das Ausmass der Katastrophe ist nur schwer vorstellbar: 65 107 Hektar überflutetes Land, 37 000 Tonnen vernichtetes Getreide und mehr als 835 000 betroffene Menschen. Viele haben ihre Häuser verloren und stehen jetzt vor dem Nichts.

So auch Nyayit. Die 32-jährige ist Mutter von vier Kindern und verdient durch das Sammeln und Verkaufen von Feuerholz ihren Lebensunterhalt. Damit verdiente sie umgerechnet rund CHF 1.50 am Tag. Jetzt hat sie keine Einnahmequelle mehr. Aufgrund des Wassers kann sie den Wald nicht mehr erreichen, um trockenes Holz zu suchen.

Mit der Unterstützung unseres lokalen Partners Pastor B. werden vor Ort Hilfsgüter wie Moskitonetze, Decken, Schlafmatten und Lebensmittel verteilt. Auch Nyayit wird durch diese Zuwendung mehrere Monate versorgt. Der Bedarf an Hilfsgütern ist gross. Die heftigen Überflutungen richten grossen Schaden an, da die Ernten ausfallen. Wir beten, dass die nötigen Mittel zur Verfügung gestellt werden und die Betroffenen in dieser Lage Kraft und Hoffnung empfangen.



Informiert bleiben

Jedem Engagement geht der Wunsch voraus, informiert zu bleiben. Wir haben verschiedene kostenlose Angebote für Sie, digital und gedruckt. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Slogan Footer
Sprachwahl DE / FR / EN