20. Juli 2022

Luftangriff auf Kirche und Schule

MYANMAR
Die Militärjunta in Myanmar nimmt nach wie vor Kirchen und christliche Einrichtungen in überwiegend christlichen Regionen ins Visier und ignoriert die wiederholten Aufrufe religiöser Führer zum Schutz von Gotteshäusern.

Der Bundesstaat Chin steht an der Spitze des Widerstands gegen die Militärherrschaft und war Zeuge heftiger Angriffe, darunter Luftangriffe, schwere Artillerie und wahllose Angriffe auf Zivilisten. Tausende wurden intern vertrieben, während Tausende in den benachbarten indischen Bundesstaat Mizoram flohen.

Im Westen des Bundestaates Chin wurden Anfang Juli eine Kirche und eine Schule bei Luftangriffen ins Visier genommen. Laut Medienberichten kamen zwei Zivilisten ums Leben, weitere wurden verwundet. Es ist nicht der erste Angriff auf Gotteshäuser und Bildungseinrichtungen in der Region.

Mehr als 600 Menschen sind an der Grenze untergebracht. Unsere Partner haben Lieferung organisiert und die Flüchtenden mit Lebensmitteln versorgt.

Langfristiges Ziel unseres Partners Ethnos Asia ist, mit der Verteilung von 1 Mio. Bibeln die junge Generation für Christus zu gewinnen, damit das Schicksal dieses Landes geändert werden kann. Die jungen Leute in Myanmar sollen ein gutes und produktives Leben führen und nicht Teil der Militärjunta werden, die andere Menschen tötet. Bereits sind 200 000 Bibeln verteilt, 800 000 Bibeln warten noch darauf, geliefert zu werden.

Symbolbild



Informiert bleiben

Jedem Engagement geht der Wunsch voraus, informiert zu bleiben. Wir haben verschiedene kostenlose Angebote für Sie, digital und gedruckt. Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Slogan Footer
Sprachwahl DE / FR / EN