aktuell news head de

News KW36Rumänien: Wenn Gott Pläne kurzfristig ändert!

Die Aktion Weihnachtspäckli steht wieder vor der Tür. Auch in Rumänien sind immer wieder Teams unterwegs, die von AVC unterstützt werden. Diese überraschen arme Leute in der Weihnachtszeit mit Geschenken. Wie eine solche Gruppe Gottes Führung erlebt hat, berichtet uns Daniel.

»Wir waren mit einem Team in Rumänien unterwegs, verteilten Weihnachtspäckli und erlebten auf eindrückliche Weise Gottes Führung. Das Dorf B. lag eigentlich nicht auf unserer Route, und wir hatten auch nicht vor, es zu besuchen. Auf inneres Drängen hin fuhren wir aber trotzdem hin. In einem Haus fanden wir eine alte bettlägerige Frau. Bei unserem Eintreten fing sie sofort an zu weinen. Sie berichtete uns, dass sie in der Nacht zuvor von ein paar Menschen geträumt hatte, die sie besuchen würden. Dass es ein von Gott geschenkter Traum sein könnte, kam ihr nicht in den Sinn. Wer würde schon eine alte bettlägerige Frau besuchen wollen? Es berührte uns alle zutiefst, wie der Heilige Geist uns zu dieser Begegnung führte. Auf der einen Seite hat er die Frau mit einem Traum auf den Besuch vorbereitet, auf der anderen unsere Pläne durchkreuzt, um die Seinen auszuführen. Zum Glück hörten wir auf IHN.«

Aktion Weihnachtspäckli – und jetzt erst recht!
Wir schützen uns vor Covid-19 und das ist gut so – aber darunter sollen nicht die Ärmsten leiden. Und darum gilt für uns: jetzt erst recht! Die Aktion Weihnachtspäckli findet statt!

Die Lage in unseren Projektländern ist schwierig, vielerorts dramatisch: Menschen erkranken und sterben, unzählige Arbeitsplätze gehen verloren, Waren werden teurer, staatliche Unterstützung gibt es kaum, Schulen und Betreuungsangebote für Kinder sind geschlossen. Unzählige Familien, Alleinstehende und ältere Menschen kämpfen ums Überleben.

Wir verteilen täglich humanitäre Hilfe wie Lebensmittel und Kleidung, um die gröbste Not zu lindern. Aber ein Weihnachtspäckli ist natürlich etwas ganz Besonderes! Neben den kostbaren Gütern des täglichen Lebens freuen sich die Menschen über Luxusgüter wie Kaffee und Tee, Süssigkeiten und Spielsachen. Bitte helfen Sie mit und verschenken Sie Hoffnung – jetzt erst recht!

Weitere Infos unter: www.weihnachtspaeckli.ch